TV Säge ist Turnfestsieger am ETF in Aarau

Am vergangenen Wochenende fand in Aarau das eidgenössische Turnfest in Aarau statt.  Der TV Säge Herisau erreichte an der Unihockey-Night den ersten Platz und kann sich ab sofort „Eidgenössischer Turnfestsieger“ nennen.

 

Am Freitag, 21.6.2019 machte sich eine Gruppe Turner vom Sägequartier in Herisau auf den Weg nach Aarau. Die Turnhalle Suhrenmatte in Buchs, gleich neben Aarau, wurde schnell gefunden und zuerst gab es etwas kleines zu Essen. Um 19:30 Uhr fand dann das erste Spiel statt. Der TV Säge Herisau stellte bei den Herren zwei von insgesamt 60 Mannschaften. Der TV Säge Herisau 1, der zukünftige Turnfestsieger, startete mit einem Unentschieden, wobei die zweite Mannschaft souverän gewann. Es fanden drei Vorrundenspiele statt. Alle Erstplatzierten spielten dann um die ersten 15 Plätze. Beide Mannschaften erreichten dieses Ziel und konnten weiterhin vom Titel träumen. Die zweite Mannschaft verlor dann das erste Zwischenrundenspiel gegen den zukünftigen Vizemeister TV Würenlos mit 0:2 und scheiterte vor allem am sehr strak reagierenden Torhüter aus Würenlos. Somit musste der TV Säge Herisau 2 um die Ränge 6 bis 10 kämpfen.

 

Der ersten Mannschaft der Sägler lief es wunschgemäss und sie konnten auch die Zwischenrunde gewinnen.  Dann, um ca. 4 Uhr morgens, gab es beim Rechnungsbüro ein kleines Durcheinander, sodass die Sägler zuerst gegen einen falschen Gegner eine Partie spielten und nachher noch in einem außerplanmässigen Penaltyschiessen ums Weiterkommen kämpfen mussten. Doch sie steckten die zusätzlichen „Strapazen“ gut weg und stiessen am Morgen um 06:30 Uhr souverän in den Final ein. Dort trafen sie auf den TV Würenlos, welcher weiterhin von seinem sehr starken Torhüter profitieren konnte. Doch die Sägler vermochten es das Spieldiktat an sich zu reissen und solange Druck auszuüben, bis der Ball endlich im Tor landete. Mit einem zweiten Treffer machten der TV Säge alles klar und nach dem Schlusspfiff waren sie nicht mehr zu halten. Der amtierende Unihockey-Meister vom Appenzellischen Turnverband wurde nun auch noch Eidgenössischer Turnfestsieger. Ein historisches Resultat für den kleinen Quartierverein aus Herisau.

 

Auch weitere Vereine aus dem Appenzellerland schnitten sehr gut ab. Der TV Waldstatt gewann das kleine Final und wurde am Ende Dritter. Der TV Urnäsch spielte das Rangierungsspiel gegen die zweite Mannschaft des TV Säge Herisau und konnte mit seiner körperbetonten Spielweise den Match für sich entscheiden und platzierte sich auf dem guten 6. Rang. Der TV Schwellbrunn beendete das Turnier auf dem 13. Platz. Bei den Damen schaffte es der TV Urnäsch ebenfalls aufs Podest und konnte sich über den 3. Platz freuen.

 

Nicht nur im Unihockey sondern auch im Volleyball war der TV Säge Herisau erfolgreich. Es nahmen über 200 Mannschaften an der Volleyball-Night teil. Wegen der grossen Anzahl an Mannschaften wurden alle Teams in 6er und 7er Gruppen eingeteilt. In dieser Gruppe spielte jeder gegen jeder und so ergab sich dann die Rangliste. Die zweite Volleyball-Mannschaft der Sägler wurde in ihrer Gruppe Erster und konnte sich mit rund 30 weiteren Gruppenersten als „kleiner Turnfestsieger“ feiern lassen.

 

RG

DOPPELSIEG am ATV Unihockeyturnier

Am Samstag, 30.3.2019 fand in Gais die ATV Unihockey Meisterschaft statt. Bei den Herren wurde in 3 Ligen gespielt. In der 1. Liga geht es jeweils um den Meistertitel. In der 2. und 3. Liga ist jeweils der Aufstieg dass grosse Ziel. Der TV Säge Herisau startete mit zwei Herrenteams, einmal in der 1. und einmal in der 2. Liga. Die Marschrichtung war bekannt. Über den Vereinschat hat der Trainer bereits am Morgen geschrieben: „Heute ist ein guter Tag! Come on Jungs! Come on TV Säge!“. Bereits im ersten Spiel wurde klar, dass der Meistertitel  das Ziel ist. Stein wurde gleich vom Platz gefegt. Es folgten weitere Vorrundenspiele, in denen die Herren ungeschlagen blieben. So folgte dann der Einzug ins Finale, wo sich die selben beiden Teams wie im letzten Jahr gegenüber standen. Der Titelverteidiger TV Waldstatt ging früh in Führung. Die Sägler drückten aber permanent auf den Ausgleich und konnten ihn kurz vor Ende der Spielzeit realisieren. Es folgte eine 3-minütige Verlängerung mit „Golden Goal“. Letztes Jahr ging dieser nach einem fatalen Fehlpass im Aufbau verloren. Wie es das Schicksal wollte, gewann genau der Spieler, der letztes Jahr den Gegentreffer verschuldete, das Anspiel. Er konnte den Ball kontrollieren, einen Schritt nach links machen und Schoss von der Mittellinie aufs Tor und traf nach nur gerade 2 Sekunden Spielzeit. Die Erleichterung und Genugtuung war riesengross. Da der TV Säge Herisau den Wanderpokal bereits fünfmal gewinnen konnte, dürfen sie ihn behalten. Auch die zweite Mannschaft der Sägler spielte ein souveränes Turnier. Im Halbfinal drohte nach einem 0:2 Rückstand gegen Bühler das aus. Doch das Team raffte sich nochmals auf und konnte das Spiel nochmals drehen und gewann schliesslich mit 4:2. Im Final traten die Spieler sehr souverän auf und konnten gegen Schwellbrunn mit einem klaren „zu null“ Sieg den Aufstieg in die 1. Liga realisieren. Somit verbuchten die Herren des TV Säge Herisau einen Doppelsieg und blieben das ganze Turnier durch ungeschlagen.

 

RG

Grosszügige Spende für die Neubekleidung - 04.11.14

Die ganze Aktivriege bedankt sich recht herzlich bei der Firma Alder Malermeister für die grosszügige Spende.

www.aldermaler.ch

Kontakt

Allgemein

Hast du allgemeine Fragen oder Anliegen zum Turnverein Säge Herisau? Dann melde dich bitte beim Gesamtkoordinator des TV's:

 

Thomas Giacomelli

Obere Sonnenbergstr. 11

9100 Herisau

thomas.giacomelli(at.)bluemail.ch

079 / 301 50 17

Riegen / Sportart

Füs spezifische Fragen zu den Riegen oder Sportarten wendest du dich bitte direkt an die entsprechenden Leiterpersonen. Natürlich steht dir auch unser Gesamtkoordinator Red' und Antwort.